Dienstleistungen

 

Im Bereich der präventiven Gesundheitsförderung basieren wir unsere Methodik mit dem Fundament der Salutogenese, dem Ansatz der Entspannungstechniken sowie dem Ernährungsstandard der DGE.

Die Qi Gong Kurse sind nach § 20 SBG zertifiziert und von den GVK bezuschusst.

Ebenso haben die Unternehmen die Möglichkeit   500,00 Euro jährlich

pro Mitarbeiter steuerlich abzusetzen.

 

 

Unsere Dienstleistungen werden

in deutscher, englischer und französischer Sprache angeboten.


Die Inhalte werden nach Anfrage vermittelt und  mit der Zusammenarbeit der auftraggebenden Firmen konzipiert um deren Bedürfnissen maßgeschneidert angepasst zu sein.


Seminare, Workshops, Firmenkurse Qi Gong und Präsentationen:

Firmenkurse Business Qi Gong

sind als Mittagspause oder nach den Bürozeiten buchbar.

Seit über sieben Jahren haben wir Erfahrung in diesem Gebiet und die Mitarbeiter der verschieden Firmen sind von den gesundheitlichen Auswirkungen überzeugt. Stresszustände werden effizient gemindert und eine Gelassenheit die mit Energie aufgetankt wird, ist nach jedem Qi Gong Kurs spürbar.

Bitte fordern Sie die Business Qi Gong Präsentation an.

Wir stehen Ihnen gerne zur Seite, damit es Ihnen und Ihren Mitarbeitern gut ergeht.

Sie können wahlweise bei unserem Koorperationspartner Macht fit oder direct mit uns zusammen Kurse buchen.


https://www.machtfit.de/.


Wochenend - Seminare mit Hotelaufenthalt - VP. ab 615,- EUR


* Seminar   - "Qi Gong - Gelassenheit, Ausgleich, Körperwahrnehmung und Entspannung" 

                       mit Bewegungsabläufen den Fokus und die Achtsamkeit in uns spüren          

                       und das Wohlgefühl wieder entdecken.


* Seminar   - " Achtsamkeit im Alltag...Achte auf Dich" Techniken und Wege um aus dem Hamsterrad herauszukommen

*Seminar    - „Gesunde Ernährung“ nach den Richtlinien der DGE (informatives Seminar)

* Workshop - „Die Rache-Diäten - warum sie nicht funktionieren“ (proaktiv)

* Workshop -  „Mein Ernährungsfahrplan“ (proaktiv)

* Seminar    - „Weight loss does not always = means losing fat“ (proaktiv)


* Seminar    - „Stressmanagement und Burnout Syndrom“ (proaktiv)

* Seminar    - „Burnout Prävention – Aufbau von Kernkompetenzen” (proaktiv)

* Seminar    - "Resilienz Training - Entwickeln Sie Ihr eigenes psychologisches Immunsystem" (proaktiv)

* Seminar    - „Work-Life-Balance – Auf Ihrem Weg zu Ihrem Ziel“ (proaktiv)

* Seminar    - „Time-Management - Ich-Du-Sie-Wir und die Arbeit“ (proaktiv)

* Seminar    - „Effiziente Blitzmethoden für eine nachhaltige Energiegewinnung“ (proaktiv)

* Seminar    - "Schlafstörungen - Mission Bettruhe" zur Reaktivierung des natürlichen Bio-Einschlafcocktail (proaktiv)


* Mehrmonatiges Programm zur Stressminimierung (Regelmäßig in den Räumlichkeiten der Unternehmen)

* Workshop - "Bleiben Sie sicher und gelassen und meistern Sie den Stress

                       in allen beruflichen und privaten Lebenssituationen" (zertfiziert nach Prof. Dr. Kaluza)

* Workshop -  PMR Training "Mehr Energie und Gelassenheit durch die Progresive Muskelrelaxation"

* Workshop -  Autogenes Training "Raus aus dem Stress zurück zur Balance"

 

Aus Erfahrung ist es höchst effizient die Teilnehmer unserer Seminare und Workshops aktiv mit einzubeziehen um passgenaue interpersonelle Beziehungen zu ermöglichen und dadurch eine positive Veränderung zu bewirken. Eine Wandelung zur Verbesserung des Betriebsklimas entsteht und dadurch werden die angestrebten Ziele des Unternehmens gefördert.

 

Der erwartungsmäßige Effekt ist die Leistungsfähigkeit zu fördern sowie die Motivation,

die Konzentration, die Achtsamkeit sowie die Aufmerksamkeit der Teilnehmer.

UMFANG, ABLAUF, MODULEAusbildungskonzept / Ablauf
Ausbildungskonzept

Die Ausbildung ist nebenberuflich und umfasst 310 UE (à 45 Minuten). Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren und ist modular aufgebaut mit drei festen Ausbildungswochenenden, an denen die gesamte Gruppe teilnimmt sowie zwei laufenden Kursen oder zwei bis drei Wochenendkursen nach Wahl pro Jahr. Im ersten und zweiten Jahr findet jeweils eine theoretische und praktische Zwischenprüfung zur Lernzielkontrolle statt. In einer Assistenzzeit von 6 UE hat der Teilnehmer die Möglichkeit, in laufenden QiGong Kursen praktische Unterrichtstätigkeit zu üben.

Nach erfolgreich bestandener praktischer Abschlussprüfung und schriftlicher Abschlussarbeit erhält der Teilnehmer ein Zertifikat zum/r „QiGong-Kursleiter/in“ ausgestellt. Der Kursleiter ist berechtigt, im Rahmen der Prävention und des Kennenlernens von QiGong laufende Wochenkurse und Wochenendseminare zu leiten.

Zeitlicher Ablauf

Die Ausbildung umfasst insgesamt 17 Module:

1. Ausbildungsjahr: Modul 1 bis 5 

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 1 bis 3) und zwei laufende Kurse (Modul 4 und 5) nach Wahl. Das Modul 3 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 1 bis 3 ab. Modul 4 und Modul 5 schließen ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

2. Ausbildungsjahr: Modul 6 bis 10

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 6 bis 8) und zwei laufende Kurse (Modul 9 und 10) nach Wahl. Das Modul 8 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 6 bis 8 ab. Modul 9 und Modul 10 schließen ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

3. Ausbildungsjahr: Modul 11 bis 17

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 11 bis 13)

Assistenz in laufenden Kursen (Modul 15), praktische Abschlussprüfung (Modul 16) und schriftliche Abschlussarbeit (Modul 17). Das Modul 13 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 11 bis 13 ab. Modul 14 schließt ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

Für Teilnehmer, die keinen laufenden Kurs besuchen können, besteht die Möglichkeit, stattdessen an Wochenendkursen teilzunehmen.

Um die erforderliche Zahl von Unterrichtsstunden zu erreichen, ist die Teilnahme an sieben Wochenendseminaren innerhalb von drei Jahren erforderlich (zusätzlich zu den drei Ausbildungswochenenden pro Jahr).

Gerne sende ich Ihnen den Ausbildungsplan mit dem detaillierten Ablauf und allen praktischen und theoretischen Inhalten. Ich bitte um Ihre Kontaktaufnahme.


Termine 1. Ausbildungsjahr

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit in einem der laufenden Kurse möglich. Pro Jahr finden drei verpflichtende Wochenenden statt. Im ersten Jahr sind das die Module 1-3.

Wochenendtermine neuer Ausbildungslehrgang:
Modul 1: 25. bis 27. Januar 2019
Modul 2: 24. bis 26. Mai 2019
Modul 3: 28. und 29. September 2019

Inhalt der einzelnen Module siehe Ausbildungsplan.