Qi Gong Wochenend Seminare

Wochenend Seminare nach den Richtlinien                                                   der Sportuniversität Pekin und der IHQF/ China Nov.2018 bis Jan. 2019


Die Präventionskompaktkurse/Wochenendseminare Qi Gong sind

nach § 20 SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt




IHQF / Gesundheits-Qi Gong nach den Richtlinien der Sportuniversität

und dem Gesundheitsministerium in Pekin/ Beijing China.

Die CHQA (Chinese Health Qi Gong Association) gründete die Die IHQF (Internationale Health Qi Gong Federation / China)im Jahr 2012, um weltweit Gesundheits- Qi Gong Techniken bekannt zu machen. Die IHQF zählt heute 99 Mitglieder weltweit. http://www.ihqfo.org/en/index.php?p=xiehui

https://www.youtube.com/watch?v=ve79OgdV6pk

Diese spezifischen Gesundheits-Qi Gong Techniken der CHQA und der IHQF sind von dem Gesundheitsministerium unterstützt und die Qualität der Durchführung der Bewegungseinheiten von der SportUniversität in Beijing kontrolliert. Die gesundheitlichen Auswirkungen der Techniken des Gesundheits- Qi Gong sind daher mit wissenschaftlichen Studien hinterlegt. Die neun verschiedenen wissenschaftlich erforschten Health Qi Gong Techniken haben eine allgemeine gesundheitsfördernde Auswirkung auf Körper, Geist und Seele. Hinzufügend auf die inneren Organe, der Atmungsorgane, der Skelettmuskulatur, der Gelenke und der Sehnen.

Im Jahr 2017 ist eine neue Technik erforscht worden um die Symptome der Krankheit des Parkinsons zu mindern. Nach 3 Monaten der ausgeübten Bewegungseinheiten ergab die Studie, dass 60% der Erkrankten Patienten Minderungen des Muskelzitterns der Gleichgewichtsstörungen hatten.

Gesundheits-Qi Gong ist für Männer & Frauen jeden Alters geeignet

Gesundheitliche Beschwerden können nachhaltig gemindert werden:

Nacken-Rückenschmerzen – Bluthochdruck – Magen-Darmbeschwerden – Depression -Schlafstörungen Atemprobleme – HVS -Syndrom – Reizbarkeit – Nervosität.

Gleichzeitig sind die energetischen Bewegungsabläufe des Qi Gong sind nützlich um:

• die Vitalität zu steigern

• die innere Kraft und die Motivation zu aktivieren

• einen klaren Geist zu entwickeln

• die Gesundheit zu verbessern

• das Loslassen zu lernen

• die Entspannungsfähigkeit zu fördern

• die Konzentrationsfähigkeit zu steigern


UMFANG, ABLAUF, MODULEAusbildungskonzept / Ablauf
Ausbildungskonzept

Die Ausbildung ist nebenberuflich und umfasst 310 UE (à 45 Minuten). Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren und ist modular aufgebaut mit drei festen Ausbildungswochenenden, an denen die gesamte Gruppe teilnimmt sowie zwei laufenden Kursen oder zwei bis drei Wochenendkursen nach Wahl pro Jahr. Im ersten und zweiten Jahr findet jeweils eine theoretische und praktische Zwischenprüfung zur Lernzielkontrolle statt. In einer Assistenzzeit von 6 UE hat der Teilnehmer die Möglichkeit, in laufenden QiGong Kursen praktische Unterrichtstätigkeit zu üben.

Nach erfolgreich bestandener praktischer Abschlussprüfung und schriftlicher Abschlussarbeit erhält der Teilnehmer ein Zertifikat zum/r „QiGong-Kursleiter/in“ ausgestellt. Der Kursleiter ist berechtigt, im Rahmen der Prävention und des Kennenlernens von QiGong laufende Wochenkurse und Wochenendseminare zu leiten.

Zeitlicher Ablauf

Die Ausbildung umfasst insgesamt 17 Module:

1. Ausbildungsjahr: Modul 1 bis 5 

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 1 bis 3) und zwei laufende Kurse (Modul 4 und 5) nach Wahl. Das Modul 3 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 1 bis 3 ab. Modul 4 und Modul 5 schließen ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

2. Ausbildungsjahr: Modul 6 bis 10

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 6 bis 8) und zwei laufende Kurse (Modul 9 und 10) nach Wahl. Das Modul 8 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 6 bis 8 ab. Modul 9 und Modul 10 schließen ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

3. Ausbildungsjahr: Modul 11 bis 17

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 11 bis 13)

Assistenz in laufenden Kursen (Modul 15), praktische Abschlussprüfung (Modul 16) und schriftliche Abschlussarbeit (Modul 17). Das Modul 13 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 11 bis 13 ab. Modul 14 schließt ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

Für Teilnehmer, die keinen laufenden Kurs besuchen können, besteht die Möglichkeit, stattdessen an Wochenendkursen teilzunehmen.

Um die erforderliche Zahl von Unterrichtsstunden zu erreichen, ist die Teilnahme an sieben Wochenendseminaren innerhalb von drei Jahren erforderlich (zusätzlich zu den drei Ausbildungswochenenden pro Jahr).

Gerne sende ich Ihnen den Ausbildungsplan mit dem detaillierten Ablauf und allen praktischen und theoretischen Inhalten. Ich bitte um Ihre Kontaktaufnahme.


Termine 1. Ausbildungsjahr

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit in einem der laufenden Kurse möglich. Pro Jahr finden drei verpflichtende Wochenenden statt. Im ersten Jahr sind das die Module 1-3.

Wochenendtermine neuer Ausbildungslehrgang:
Modul 1: 25. bis 27. Januar 2019
Modul 2: 24. bis 26. Mai 2019
Modul 3: 28. und 29. September 2019

Inhalt der einzelnen Module siehe Ausbildungsplan.