Qi Gong Shi Er Duan Jin die 12 edeln Übungen im Sitzen

Kurse jeden Samstag von 17:00 - 18:00 Uhr

Kurs-ID: 20181007-1049984

Qi Gong / Shi Er Duan Jin - Die 12 edlen Übungen werden im Sitzen ausgeübt,

Die  Bewegungseinheiten sind eine Abfolge verschiedener erfolgreich erprobter Qigong-Übungen. Sie wurden von der International Health Qi Gong Federation (IHQF-China) zusammengestellt.

Sie fördern die Gesundheit durch die Regulation der Atmung und der Dehnung der Körperglieder.

Ein meditativer Zustand von innerer Ruhe und Harmonie entsteht und das Zusammenspiel von Ruhe, Bewegung, Körper und Geist vereint sich in Meditation.Die Bewegungseinheiten umfassen vor allem Übungen für

Herz, Körper, Kopf, Gesicht, Ohren ,Augen , Zunge, Zähne , Nase, Hände, Füße, Schulter, Rücken, Brauch, Lenden und Nieren.


Mit der Technik Qi Gong des „Shi Er Duan Jin“ werden die Übungen mit Rücksicht auf die Atmung und der mentalen Konzentration die Körperteile völlig gestreckt. Durch die Bewegung mit der Wirbelsäule als Drehpunkt, wie Dehnen, Beugen

und Drehen werden Knochen, Muskeln und Bänder über den ganzen Körper gestärkt, die Gelenke geöffnet, die Sehnen werden geschmeidig und weicher.


Die Flexibilität der Gliedmaßen wird verbessert. Während der Übungen sollte die Massage der verschiedenen Körperbereiche geachtet werden.

Durch Massagen werden bestimmte Akupunkturpunkte und Meridiane stimuliert und so kann das Gleichgewicht zwischen

Yin und Yang gewahrt werden und die Qi – und Blutzirkulation verbessert werden.


Damit der Körper im Einklang mit dem Geist ist, sollten die Bewegungen immer zwischen Konzentration und Entspannung variieren. Die Koordination von Bewegung und Atmung unterstützt die Zirkulation des Blutes und des inneren „Qi“. Mit der Kultivierung von Körper und Geist wird verständlich, dass Bewegungseinheiten den Körper ertüchtigen und der Geist die Ruhe in sich kehren lässt. Auf diese Weise werden die Gliedmaßen gestärkt, die inneren Organe beruhigt, der Geist gefördert, die Kanäle der Meridiane aktiviert und der „Qi“-und Blutfluss reguliert.

Ich freue mich auf Sie


Ihre Gabriela Mai

Shi Er Duan Jin Ausbildung mit Prof.PHD. Xiang Hanping (philosophische Hintergründe des Shi Er Duan JIn)

Shi Er Duan Jin Ausbildung mit Prof. PHD Liu Xiaolei / Sportuniversität Pekin (Nachfogerin von Prof. PHD Yang Bailong)

UMFANG, ABLAUF, MODULEAusbildungskonzept / Ablauf
Ausbildungskonzept

Die Ausbildung ist nebenberuflich und umfasst 310 UE (à 45 Minuten). Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren und ist modular aufgebaut mit drei festen Ausbildungswochenenden, an denen die gesamte Gruppe teilnimmt sowie zwei laufenden Kursen oder zwei bis drei Wochenendkursen nach Wahl pro Jahr. Im ersten und zweiten Jahr findet jeweils eine theoretische und praktische Zwischenprüfung zur Lernzielkontrolle statt. In einer Assistenzzeit von 6 UE hat der Teilnehmer die Möglichkeit, in laufenden QiGong Kursen praktische Unterrichtstätigkeit zu üben.

Nach erfolgreich bestandener praktischer Abschlussprüfung und schriftlicher Abschlussarbeit erhält der Teilnehmer ein Zertifikat zum/r „QiGong-Kursleiter/in“ ausgestellt. Der Kursleiter ist berechtigt, im Rahmen der Prävention und des Kennenlernens von QiGong laufende Wochenkurse und Wochenendseminare zu leiten.

Zeitlicher Ablauf

Die Ausbildung umfasst insgesamt 17 Module:

1. Ausbildungsjahr: Modul 1 bis 5 

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 1 bis 3) und zwei laufende Kurse (Modul 4 und 5) nach Wahl. Das Modul 3 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 1 bis 3 ab. Modul 4 und Modul 5 schließen ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

2. Ausbildungsjahr: Modul 6 bis 10

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 6 bis 8) und zwei laufende Kurse (Modul 9 und 10) nach Wahl. Das Modul 8 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 6 bis 8 ab. Modul 9 und Modul 10 schließen ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

3. Ausbildungsjahr: Modul 11 bis 17

Drei verpflichtende Wochenendseminare (Modul 11 bis 13)

Assistenz in laufenden Kursen (Modul 15), praktische Abschlussprüfung (Modul 16) und schriftliche Abschlussarbeit (Modul 17). Das Modul 13 schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung zu den Inhalten von Modul 11 bis 13 ab. Modul 14 schließt ebenfalls mit einer kurzen theoretischen und praktischen Kenntnisprüfung ab.

Für Teilnehmer, die keinen laufenden Kurs besuchen können, besteht die Möglichkeit, stattdessen an Wochenendkursen teilzunehmen.

Um die erforderliche Zahl von Unterrichtsstunden zu erreichen, ist die Teilnahme an sieben Wochenendseminaren innerhalb von drei Jahren erforderlich (zusätzlich zu den drei Ausbildungswochenenden pro Jahr).

Gerne sende ich Ihnen den Ausbildungsplan mit dem detaillierten Ablauf und allen praktischen und theoretischen Inhalten. Ich bitte um Ihre Kontaktaufnahme.


Termine 1. Ausbildungsjahr

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit in einem der laufenden Kurse möglich. Pro Jahr finden drei verpflichtende Wochenenden statt. Im ersten Jahr sind das die Module 1-3.

Wochenendtermine neuer Ausbildungslehrgang:
Modul 1: 25. bis 27. Januar 2019
Modul 2: 24. bis 26. Mai 2019
Modul 3: 28. und 29. September 2019

Inhalt der einzelnen Module siehe Ausbildungsplan.